Die Gewählten haben gewählt

23 Mai

Vergangene Woche wurde die Ressortverteilung des Gemeinderats ab 1.7.2012 ausgejasst. Man hat sich gleich für die ganz grosse Rochade entschieden und ein paar bemerkenswerte Anpassungen in der Ressortzusammesetzung vorgenommen. Mit Ausnahme des Präsidiums erhalten sämtliche Ressorts neue Chefs.

  • Herr Zeller: War, ist und bleibt Präsident. Sein Amt hat ihm niemand streitig gemacht. Deshalb wurde er in stiller Wahl gewählt.
  • Herr Fritschi: Gibt die Schule ab und übernimmt den Tiefbau. Er wird Vizepräsident und behält die Sicherheit, die es ihm offenbar angetan hat. Und er wird zuständig für die Standortpolitik, was im Sinne der Sache ein sehr guter Entscheid ist.
  • Herr Wyss: Wechselt von “Umwelt und Familie” zu “Hochbau und Planung”, einem Ressort, das bisher auch noch die Standortpolitik umfasste.
  • Herr Stückelberger (neu): Wird wie erwartet Finanzchef, darf sich aber neben den trockenen Zahlen auch noch um die Kultur und um die Vereine kümmern.
  • Frau Spengler (neu): Wird zuständig für “Umwelt und Soziales”. Dieses Ressort wurde neu zusammengeschustert aus den bisherigen Ressorts “Umwelt und Familie” und “Vormundschaft, Soziales und Gesundheit”.
  • Frau Laager (neu): Sie übernimmt das neu geschaffene Ressort”Gesellschaft”, das früher “Familie” hiess. Darunter soll nun offenbar das ganze gesellschaftliche Spektrum zusammengefasst werden: Von der Kinderbetreuung über das Jugendhaus und Familienfragen bis zu den Alters-Themen. Diese Gruppierung macht sicher Sinn.
  • Herr Eigenmann (neu): Wird Bildungsminister. In seinen Verantwortungsbereich fallen auch die Sportanlagen, die früher beim Tiefbau waren. Auch dieses Päckli sieht gut aus.

Hey, die haben sich ja richtig was überlegt!

Schon allein diese erste Amtshandlung hinterlässt einen guten Eindruck vom neu zusammengesetzten Domplatz-Kollegium. Die Ressortzuteilung erscheint insgesamt logischer als bisher. Und zudem wurde auf die Erfahrungen und Fähigkeiten Rücksicht genommen. Und wenn man dann noch davon ausgeht, dass diese Zuteilung einigermassen einvernehmlich zustande kam, dann lässt das doch auf vier gute Jahre am Domplatz hoffen.

Gut, für mich persönlich gibt es natürlich schon noch einen Wermutstropfen: Nein, das mit meinem Bruder geht ok. Aber die Vorstellung, dass mit Markus Eigenmann nun ein guter Freund von mir DIE hochemotionalen Schlüsseldossiers schlechthin der Gemeinde bearbeitet, kann ich noch nicht so richtig einordnen: Er wird als Bildungsminister nämlich auch oberster Nähkurs-Chef und als Sportanlagen-Verantwortlicher zum Mr. Schwimmbad. Respekt!

About these ads

5 Antworten to “Die Gewählten haben gewählt”

  1. Markus Eigenmann 24. Mai 2012 at 11:58 #

    Diese Pointe musste ja kommen ;-)

  2. Wahlbüro 24. Mai 2012 at 22:10 #

    Krasser Gegensatz: In Aesch und Birsfelden sind sie immer noch mit sich selber beschäftigt.

  3. lha 27. Mai 2012 at 11:45 #

    Markus, jetzt musst du das WLan im Schwimbi anstellen.

  4. Markus Eigenmann 28. Mai 2012 at 09:57 #

    @lha: Ich schaue mal, was sich machen lässt. Da werde ich ab 01.07. scheinbar wirklich ein Schlüsselressort übernehmen ;-). Auf das Schwimmbi bin ich nun in den letzten Tagen schon so oft angesprochen worden…

  5. Baresi 28. Mai 2012 at 14:06 #

    Soviel zu den Problemen, die man in Arlesheim so hat … :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 63 Followern an

%d Bloggern gefällt das: